Herbert Desel

persönliche Website

Wissenschaft ...

Wissenschaftliche Tätigkeiten

Akademischer Grad

  • Dr. rer. nat. (Universität Göttingen 1984)


Aktive Mitarbeit in wissenschaftlichen Kooperationsprojekten

  • Untersuchung der Wirkung der neuen gesetzlichen Sicherheitsmaßnahmen für Gelkapselwaschmittel auf die Häufigkeit von Vergiftungsunfällen (LiquiCaps - Projekt,  gefördert durch die Europäische Kommission - DG-GROW)
  • Projektleitung
  • Development of an Alerting System and the Criteria for Development of  a Health Surveillance System for the Deliberate Release of Chemicals by   Terrorists, Phase 2 (ASHT II, gefördert durch die Europäische Kommission)
  • lokale Projektverantwortung im GIZ-Nord 2008 - 2013 (Projektleitung durch die UK-Health Protection Agency, Didcot, UK)
     
  • Development of an Alerting System and the Criteria for Development of  a Health Surveillance System for the Deliberate Release of Chemicals by   Terrorists (ASHT, gefördert durch die Europäische Kommission)lokale Projektverantwortung im GIZ-Nord 2004 – 2008 (Projektleitung durch die UK-Health Protection Agency, Didcot, UK)
     
  • Description of the Nature of the Accidental Misuse of Chemicals and Chemical products (DeNaMiC, gefördert durch die Vereinigung der Europäischen Chemischen Industrie - CEFIC)
  • lokale Projektverantwortung im GIZ-Nord 2005 – 2009 (Projektleitung durch die UK-Health Protection Agency, Didcot, UK)
     
  • Toxikologischer Dokumentations- und Informationsverbund (FuE TDI), gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Bonn und Berlin
  • Projektkoordination 1999 – 2006 (mit Fachbegleitung durch das Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin und das Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin)


Aktives Engagement/Berufungen 

  • bis 2014 Mitglied der Expert Steering Group of the Detergent Industry Classification Network


  • Mitglied des Ausschusses "Nationales Monitoring von Vergiftungen" (Sitzungsperioden 2011-2013, 2014-2017)
  • bis 2015 Mitglied des Unterausschuss III (Bewertung von Gefahrstoffen) des Ausschusses für Gefahrstoffe (AGS)         
  • Mitglied der Arbeitsgruppe "Lokale Effekte als Grundlage zur Festlegung von Arbeitsplatzgrenzwerten"
               
  • Mitglied der Cosmetic Products Notification Portal (CPNP) Maintenance Group
             
  • Mitglied   der "Stakeholder Working Group on Harmonisation of Information for   Poisons Centres / Follow Up Review on Article 45 (4) CLP (1272/2008)
            
  • Mitglied des Vorstandes (2008 - 2012)
  • Mitglied des Scientific and Meetings Committee (2008 - 2016)
             
  • Sprecher der Arbeitsgruppe der deutschsprachigen GIZ-LeiterInnen (2007 - 2015)
             
  • Anerkennungskommission "Klinischer Toxikologe GTFCh/ Klinische Toxikologin GTFCh" (seit 2005)         
  • Vorsitz (seit 2005)
  • Prüfer im Anerkennungsverfahren (seit 2008)
  • Mentor (seit 2007)
  • Webmaster, 1998 - 2008, ab 2008  Teilverantwortung für die Bereiche  wissenschaftliche Online-Publikationen und Online-Datenbanken
  • Mitglied des Arbeitskreises „Klinische Toxikologie“ seit 1997
             
  • Kursleiter des Weiterbildungskurses "Klinische Toxikologie" im Weiterbildungsprogramm "Fachtoxikologe/Fachtoxikologin DGPT (seit 2006)
  • Mitglied des Arbeitskreises "Regulatorische Toxikologie"


Frühe Publikationen (bis 2004):

(1) H. Desel, R. Zimmermann, M. Janes, F. Miller & W. Neupert (1982)
Biosynthesis of Glyoxysomal Enzymes in Neurospora crassa.
Ann. N.Y. Acad. Sci. 386, 377-389 

(2) H. Desel (1984)
Zur Bedeutung des Diskkompartiments in Lichtsinneszellen von Wirbeltieraugen
Göttingen, Dissertation, Universität Göttingen 

(3) R. Uhl, B. Meyer & H. Desel (1984)
A Polychromatic Flash Photolysis Apparatus.
J. Biochem. Biophys. Meth. 10, 35-48 

(4) R. Uhl, H. Desel & R. Wagner (1985)
Separation and Characterisation of Light Scattering Transients from Rod Outer Segments of Vertebrate Photoreceptors.
J. Biochem. Biophys. Meth. 11, 31-43 

(5) R. Uhl, H. Desel, N. Ryba & R. Wagner (1987)
A Simple and Rapid Procedure for the Isolation of Intakt Bovine Rod Outer Segments
J. Biochem. Biophys. Meth. 14, 127-138 

(6) J. Tittor, D. Oesterhelt, R. Maurer, H. Desel & R. Uhl (1987)
The Photochemical Cycle of Halorhodopsin: Absolute Spectra of Intermediates Obtained by Flash Photolysis and Fast Difference Spectra Measurements
Biophys. J. 52, 999-1006

(7) J. Otomo, W. Marwan, D. Oesterhelt, H. Desel & R. Uhl (1989)
Biosynthesis of the Two Halobacterial Light Sensors P480 and Sensory Rhodopsin and Variation in Gain of The Signal Transduction Chains.
J. Bacteriol. 171, 2155-2159 

(8) R. Uhl, R. Zellmann-Kraska & H. Desel (1989)
Optical Probes of Intradiskal Processes in Rod Photoreceptors I: Light Scattering Study of ATP-Dependent Dark Reactions
J. Photochem. Photobiol. B: Biology 3, 529-548

 (9) R. Uhl & H. Desel (1989)
Optical Probes of Intradiskal Processes in Rod Photoreceptors II: Light Scattering Study of ATP-Dependent Light Reactions
J. Photochem. Photobiol. B: Biology 3, 549-564 

(10) J. Becker, H. Desel, H.P. Schuster & G.F. Kahl (1995)
Ethanolaufnahme nach Antabus-Über­dosierung: Acetaldehyd-induzierter kardiologischer Notfall
Therap. Rundsch. 52, 183-187

 (11) R. Nau, H. Desel, C. Lassek, A. Thiel, S. Schinschke, R. Rössing & H.W. Prange (1997)
Slow Elimination of Mannitol from Human Cerebrospinal Fluid
Eur. J. Clin. Pharmacol. 53, 271-274 

(12) I. Meinecke, H. Desel, R. Kahl, G.F. Kahl & U. Gundert-Remy (1998)
Determination of 2-hydroxyphenylacetic acid (2HPAA) in urine after oral and parental administration of coumarine by gas-liquid chromatography with flame-ionization detection
J. Pharmac. Biomed. Anal. 17 (1998), 487-492

(13) H. Desel & H. Neurath (1998)
Schwere Parathion-Vergiftung begleitet durch toxikologische Analytik
Toxichem+Krimtech 65, 11-12

 (14) W. Schmidt, M. Nottrott & H .Desel (1998)
Lebensbedrohliche akute Vergiftungen durch kardio- und vasotoxisch wirkende Medikamente und Drogen.
Intensiv- u. Notfallbeh. 23, 27-43

 (15) H. Desel & H. Neurath (1998)
Vergiftung mit „Pontischem Honig“
Toxichem+Krimtech 65, 63-64

(16) R. Nau, H. Desel, C. Lassek, H. Kolenda & Prange H (1999)
Entry of tromethamine into the cerebrospinal fluid of humans after cerebrovascular events.
Clin Pharmacol Ther 66, 25-32 

(17) H. Desel & H. Neurath (1999)
Bestimmung von Glycolethern mittels GC/FID
In: Beiträge z. XI. Symposium der GTFCh in Mosbach 1999 (F. Pragst, Hrsg.), Heppenheim, S. 233-237 

(18) R. Kahl & H. Desel (1999)
Germany.
In: Information Resources in Toxicology (P. Wexler, ed.), San Diego usw.: Academic Press, S. 631-646

(19) H. Desel, U. Stedtler, A. Behrens & H. Neurath (2000)
Kasuistik: Mischintoxikation mit Metformin
Toxichem+Krimtech 67, 4-7

(20) S. Heindl, C. Binder, H. Desel, U. Matthies, I. Lojewski, B. Bendelow, G.F. Kahl & J.M. Chemnitius (2000)
Ätiologisch zunächst unklare Verwirrtheit und Exzitation im Verlauf einer Tollkirschenvergiftung mit suizidaler Absicht
Dtsch. Med. Wschr. 125, 1361-5

(21) H. Desel & G.F. Kahl (2000)
Indikation zur Magenspülung
Internist (Berl) 41, 388-389 

(22) H. Desel (2001)
Bedside-Analytik bei Vergiftungen im Kindesalter
pädiatr. praxis 59, 71-79

(23) A.F. Heder, K.I. Hirsch-Ernst, D. Bauer, G.F. Kahl & H. Desel (2001)
Induction of Cytochrome P-450 2B1 by Pyrethroids in Primary Rat Hepatocyte Cultures
Biochem. Pharmacol. 62, 71-79

(24) F. Weber, H. Neurath, H. Desel, B. Kitze & H. Prange (2001)
Rhabdomyolyse nach Aufnahme von Venlafaxin
Aktuelle Neurologie 28, 132-134

(25) H. Desel, A.. Sydow & R. Wagner (2002)
Vergiftungen im Kindes- und Jugendalter in Niedersachsen im Jahr 2000
In: Niedersächsischer Kinder- und Jugend-Gesundheitsbericht (Hrsg: Niedersächsisches Ministerium für Frauen, Arbeit und Soziales), Hannover, S. 100-103 

(26) A. Schaper, M. Ebbecke, J. Rosenbusch & H. Desel (2002)
Fischvergiftung
Deutsches Ärzteblatt 99, A 1151- A 1158

(27) U. Stedtler, M. Ebbecke, A. Schaper, H. Neurath & H. Desel (2002)
Vergiftung mit Methanol unbekannter Herkunft
Toxichem+Krimtech 69 (2), 93-98

(28) H. Desel (2002)
Health Effects from Exposure to Pesticides in Germany.
In: Workshop on Exposure of Children to Substances used as Ingredients in Pesticides (Hrsg.: Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin), Berlin 27 - 29. September 2001, Berlin 2002, S. 30-34

(29) F. Degel, H.J. Gibitz & H. Desel (2002)
Lösemittel und Schnüffelstoffe.
In: Klinisch-toxikologische Analytik – Verfahren, Befunde, Interpretation (Hrsg.: W.R. Külpmann), Weinheim 2002: VCH-Wiley, S. 411-449

(30) M. Ebbecke, A. Schaper & H. Desel (2003)
Eine Zierpflanze sorgt für Aufregung
MMW Fortschr. Med. 145, 924-925 (Heft 46, S. 41-42)

(31) R. Kahl & H. Desel (2003)
Germany: toxicology information on the World Wide Web
Toxicology 190, 23-33

(32) A. Schaper, R. Hofmann, M. Ebbecke, H. Desel & C. Langer (2003)
Kokain-body-packing - Seltene Indikation zur Laparotomie
Der Chirurg 74, 626-631

(33) A. Schaper, L. de Haro, M. Ebbecke, J. Rosenbusch & H. Desel (2003)
Intoxikationen durch aktiv giftige Meerestiere
Deutsches Ärzteblatt 100, Nr. 10 , A-635 - A641

(34a-f) H. Desel (2003)
·       Bedside-Analytik und immunchemische Labortests.
·       Toxikologisches Screening.
·       Bremsflüssigkeit.
·       Glykole und Glykolether.
·       Methanol.
·       Wunderkerzen.
In: Vergiftungen im Kindesalter (4. Aufl., Hrsg,: K.E. v. Mühlendahl et al.), Stuttgart: Thieme, S. 17-18, S. 26-27, S. 127-128, S. 214-216, S. 277-279, , S. 409

(35) A. Schaper, L de Haro, M Ebbecke, H. Desel & C. Langer (2004)
Klapperschlangenbisse: Vergiftungen durch exotische Haustiere nehmen zu
Deutsches Ärzteblatt 101, (Ausgabe 51-52), A-3503 - 3506

(36) H. Desel, H. Neurath & A. Behrens (2004)
Toxikologische Labordiagnostik und Bedside-Tests bei Vergiftungen
Monatsschr. Kinderheilk. 152 (10), 1062-1068 

(37) A. Schaper, L. de Haro, H. Desel, M. Ebbecke & C. Langer (2004)
Rattlesnake Bites in Europe - Experience from Southeastern France and Northern Germany
J. Tox. Clin. Tox 42 (5), 635-641 

(38) H. Desel & R. Kahl (2004)
Toxikologische Informationen im Netz
Bundesgesundheitsbl. 47(3), 291-295 

(39) H.-A. Adams, P.M. Vogt, H. Desel & C. Lange (2004)
Versorgung nach Einsatz von ABC-Kampfmitteln
Deutsches Ärzteblatt 101, No. 13, A 838- A 843 

(40) H. Desel (2004)
Vergiftungen
In: Pschyrembel - Klinisches Wörterbuch, 260. Aufl., Berlin: de Gruyter, S. 2015-2018 

(41) H. Desel (2004)
Vergiftungen und Überdosierungen
In: Hunnius - Pharmazeutisches Wörterbuch, 9. Aufl., Berlin: de Gruyter, S. 1651-1653 

(42) H. Desel (2004)
Einstufung und Kennzeichnung
In: Regulatorische Toxikologie - Gesundheitsschutz, Umweltschutz, Verbraucherschutz (Hrsg. Reichl FX, Schwenk M), Berlin: Springer, S. 467-473


Publikationen seit 2004 siehe www.giz-nord.de, Suchstichwort: „Publikationen“

Frühere wissenschaftliche Tätigkeiten

  • Diplomarbeit im Institut für Biochemie der Universität Göttingen
  • Dissertationsarbeit am Max-Planck-Institut für Biophysikalische Chemie, Göttingen
     
  • University of California - Santa Cruz, Department of Biochemistry
  • Abteilung Neurophysiologie der Universität Göttingen
  • Abteilung Klinische Pharmakologie der Universität Göttingen
  • Abteilung Toxikologie der Universität Göttingen